Ein nützliches Utensil für die Barfer unter uns ist ein Gastro Edelstahlbehälter. Als ich vor 3 Jahren mit dem Barfen angefangen habe, musste auch ein vernünftiger Aufbewahrungs- und Portionierbehälter her. Regelmäßig kaufe ich 1kg Barf-Menüs und lagere diese im meine Tiefkühltruhe. Von dort gelangen die Rollen in den Kühlschrank oder müssen sofort aufgetaut werden.

Die ersten Versuche, Kunststoffbehälter dafür einzusetzen, gingen schief. Der Kunststoff hat durch die Weichmacher dem Barf-Fleisch einen Geschmack verliehen. Mein Hund Johnny ist sehr empfindlich und hat anfänglich nur zögerlich das Barf gefressen.

In der Gastronomie werden Edelstahlbehälter zum Lagern, Aufwärmen und den Transport verwendet. So einer musste her. Gesagt getan, in der Metro habe ich dann einen Behälter der Größe GN ⅓ gefunden.

Die Maße dafür sind:

GN Größe ⅓

  • L= 176mm
  • B= 325mm
  • H= 100mm

Aber das Wichtigste am Behälter ist der Deckel. Mein erster Versuch mit einem Stahldeckel ohne Gummidichtung brachte recht schnell Frust auf. Das aufgetaute Barf-Menü damit zu transportieren wurde zum Abenteuer. Schräglagen in der Tüte, Tasche oder auf dem Rücksitz, haben Spuren hinterlassen. Ein neuer Deckel musste her.

Der Deckel mit einer rundum anschließenden Silikondichtung war die Lösung. Ein Druckausgleich, ebenfalls mit einer Silikondichtung versehen, war die Lösung.

Nun kann ich meine Barf-Rollen bequem auftauen, hygienische im Kühlschrank zwischenlagern und wenn es auf einen Tagesausflug geht, ist der Transport auch kein Problem mehr.

Den Behälter und Deckel gibt es zusammen für ca. 36 Euro. Vielleicht nimmt ihn Agnes in ihr Sortiment auf.

Nachtrag am 19.11.2018

Agnes hat den Edelstahlbehälter nun in ihr Sortiment aufgenommen. Hier gibt es ihn nun zusammen mit dem Spezialdeckel- Zum Produkt

Abonniere unser Newsletter

Abonniere unser Newsletter

Unser Newsletter hält Dich zum Thema "BARFEN" auf dem Laufenden. 

Prima! Deine Email Adresse ist jetzt auf unserer Liste.

Share This
%d Bloggern gefällt das: